Genäht | Immerfein von Goldkrönchen

Der Wind ist dieses Jahr echt unerbittlich, oder wie ist es bei dir? Hier war es teilweise richtig orkanähnlich. Da muss man seine Ohren wirklich gut schützen. Aber immer die Mütze aufsetzen? Die Frisur ist dann hinüber. So kam der Hilfeschrei von Claudia alias Goldkrönchen genau richtig!

Sie suchte Mädels, die ihr „Immerfein“ testen. Da musste ich dabei sein. Ich durfte sie auch unterstützen und habe das Stirnband genäht.

Früher wollte man auf gar keinen Fall ein Stirnband tragen… sogar KLAPPSBAND haben wir früher verächtlich gesagt. Heute ist es ein stylisches Accessoire und nicht mehr aus dem Schrank weg zudenken.

Wer die letzten Ergebnisse von anderen Probenähen gesehen hat weiß, dass ich an den Schnitten gerne auch mal etwas dran nähe (ohne dass es zu verändert aussieht). Oder ich nähe gleich mehrere Ausführungen. Ein Haarband wäre das PERFEKTE Projekt, um viele verschiedene Stoffe zu kombinieren und sie passend zum Schal oder der Lieblingsjacke zu nähen. Doch diesmal war das Glück nicht auf meiner Seite. Carina hat den Geist aufgegeben. Wer Carina ist bzw war? Meine Nähmaschine.

Sie hat sich nach 6 Jahren voller Power festgefahren. Der Olli hat sie auch aufgeschraubt und wollte sie retten. Aber leider vergeblich. Sie war nicht mehr zu retten. Also gab es ERSTMAL nur ein „Immerfein“. Aber es folgen noch welche, sobald Ersatz da ist.

Das Schnittmuster

Das Schnittmuster selber ist schnell zusammen geklebt, ausgeschnitten und bereit zum Nähen. Jede Näherin, die schon mal ein Schnittmuster mit 34 Blätter und mehr zusammen geklebt hat, weiß auch, wie nervig das sein kann. Hier kann ich dir also verraten, dass dieser Schritt wirklich schnell erledigt ist. Du bekommst eine Einheitsgröße. Denn das Band wird mit Klettband, Druckknöpfen oder Knöpfen am Hinterkopf geschlossen und dadurch ist es unglaublich flexibel in der Größe.

Das Schnittmuster ist für elastische UND auch für feste Stoffe gedacht. Nimm mein Beispiel: Das habe ich komplett aus Baumwolle genäht. Sitzt wackelt und hat Luft. Bist du neugierig geworden? Dann hole dir doch hier das Schnittmuster:

Immerfein auf Makerist

Trägst du auch Stirnbänder oder lieber Mützen?

Viele Grüße Suse

Schreibe einen Kommentar