Monatslieblinge Januar 2019

Nun ist der erste Monat 2019 auch schon rum. Ich möchte dir gern jeden Monat eine kleine Übersicht von tollen Beiträgen erstellen, die ich im vergangen Monat gelesen habe. Sicher hat jeder Leser andere Vorlieben. Aber man kann einfach nicht alles und überall mit lesen. So siehst du vielleicht einen Artikel bei mir in der Zusammenfassung, die dich auch interessiert.

Viel Spaß beim Stöbern

Für Mamas und Papas

Die Janina von Mamazeiten hat eine Blogreihe gestartet. Sie schreibt über Kindersicherheit. Ich bin in einer Bloggergruppe im Facebook auf sie aufmerksam geworden und fand das Thema interessant. Im ersten Teil der Blogreihe schreibt sie über die Sicherheit unterwegs. In Zoos, in Einkaufszentren oder einfach in der Stadt. Auch wenn man im ersten Moment denkt „weiß ich doch alles“, ist es schön, noch mal daran erinnert zu werden und auch mit dem Kind darüber zu reden. Einer meiner Highlights im Januar

Hier findest du den Beitrag

Wer es glaubt

Als ich den Beitrag von Tanja von Tanja’s LIFE in a Box gelesen habe, musste ich schon ein wenig schmunzeln. Denn wer wünscht sich nicht, ganz schnell reich werden und dabei so wenig Arbeit haben und ohne viel Aufwand, wenn Möglich. Für alle Traumtänzer unter uns, räumt sie auf mit dem Mythos, dass man schnell reich werden kann ohne Zeit zu investieren und öffnet die Augen.

Hier geht es zu ihrem Blogpost

Für Lesefaule und Podcastliebhaber

Meine Freundin Sabrina hat nun einen eigenen Podcastkanal. Im Januar hat sie unter anderem über das Ausmisten und Aufräumen in Kinderzimmern gesprochen.

Hier lang für ihren Podcast:

Das unordentliche Kinderzimmer – oder warum du ausmisten und aufräumen soll (Podcast)

Für Träumer und Bummellisen

Wie mich. Genau deswegen habe ich mich auch schon von der Überschrift so magisch angezogen gefüllt. Mit „5 Tipps gegen Zeitfresser“ hatte mich Wioleta von busymama direkt gefangen. Das kann ich dir nicht vorenthalten. Lies selber

Klick hier für ihre Tipps

Für Vielleser

Die Alex alias Mama steht Kopf hat sich mal Gedanken zu „Ach du bist NUR Mutter“ gemacht und ihre Meinung dazu aufgeschrieben. Wie jede Frau sich jetzt denken kann, gibt es da wirklich viel dazu zuschreiben. Ein sehr lesenswerter Artikel.

Hier geht es zum Post

Für Suchende

Wir sind durch mit der Namenssuche. Aber einfach ist es wirklich nicht. Linus wollte gerne einen „Christian“ haben. Doch Christian hätte nicht zum Linus gepasst. Der Mädchenname stand ja schon fest. Doch es sollte ein Junge Name werden. So haben wir kurzerhand aus der Livia einen Livian gemacht. Wir lieben die Namen der Jungs so sehr und sind mega glücklich mit unseren Entscheidungen und hoffen, dass sie nicht später ihre Namen doof finden. Und dieser eine Spruch sollte die beim Namen suchen immer im Hinterkopf sein: Man merkt erst wie viele Menschen man doof findet, bis man einen Namen für das eigene Kind sucht. Die Mami Connection hat über die Namenstrends 2019 geschrieben.

Hier kannst du die Trends lesen

Und…

… wie findest du meine ersten Best of? Hast du im Januar auch einen richtig guten Beitrag auf einem Blog gelesen oder hast du einen ganz besonders guten Post auf deinem Blog veröffentlicht, den ich noch nicht gesehen habe? Dann schreibe mir doch den Link  hier in die Kommentare oder poste ihn auf meiner Seite unten den hierzu passenden Post.

Viel Spaß beim Lesen

deine Suse*

Schreibe einen Kommentar